»Wörlitz ist keine lokale Größe, nicht einmal eine deutsche, es ist eine europäische, eine Weltangelegenheit...«

schrieb im Jahr 1925
der Kunsthistoriker
Wilhelm van Kempen

ENGLISH this site in english

Veranstaltungskalender Terminrecherche nach Datum

2021
2022
2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029
2030
2031
2032
JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Alle Termine für Dienstag, den 16.11.2021:
Es wurden keine Einträge gefunden.


Alle Termine für den November 2021:
07.11.2021
14:00 Uhr: Herbstspaziergang durch den Wörlitzer Park
Treffpunkt: am Historischen Gasthaus Eichenkranz in Wörlitz
Dauer: ca. 90 Min.
Preis: 8,50 € pro Person
unter Tel.: 034905-31009 oder buchung@woerlitz-information.de
Es lohnt sich zu jeder Jahreszeit in den Wörlitzer Anlagen zu verweilen und den Blick schweifen zu lassen. Die Tourismusgesellschaft Wörlitz-Oranienbaum mbH lädt zu einem besonderen Spaziergang ein. Bäume und Sträucher sind kahl, ohne Laub öffnen sich dem Besucher verloren geglaubte Sichtbeziehungen. Mystische Bilder erlebt der Besucher, wenn leichter Nieselregen fällt oder Nebelschwaden über die Wiesen schweben.


09.11.2021
16:00 Uhr: Feierstunde in der Gedenkstätte am Jüdischen Friedhof; Kirchengemeinde und Ortschaft Leitung: Pfr.Thomas Pfennigsdorf
Die Gedenkstätte befindet sich am ehemaligen Jüdischen Friedhof, Georg-Forster-Straße 163 / Ecke Bergstückenweg





14.11.2021
14:00 Uhr: Eine kleine Tour durch Europa – „Grand Tour“ für Fürst Franz und seine Begleiter
Treffpunkt: am Historischen Gasthaus Eichenkranz in Wörlitz
Dauer: ca. 90 Min.
Preis: 8,50 € pro Person
unter Tel.: 034905-31009 oder buchung@woerlitz-information.de
Erfahren Sie wie Fürst Franz sein kleines Fürstentum inmitten der reizvollen Elbauen in eine ideale, fruchtbare Landschaft umgestaltete. Gemeinsam mit dem Architekten Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff und seinen Gärtnern schuf er Kleinodien, inspiriert von Reisen nach England, Italien und in die Schweiz. Sie spiegeln die vollkommene Harmonie von Mensch und Natur, aber auch die Verbindnung des Schönen mit dem Nützlichen wider.

20.11.2021
15:00 Uhr: []Wenn des Freundes Antlitz dir begegnet..."
Die Vorstandsmitglieder der Anhaltischen Goethegesellschaft e.V. lesen an diesem Nachmittag ausgewählte Texte zum Thema: Goethes Freunde
Treffpunkt: Ringhotel "Zum Stein" in Wörlitz


21.11.2021
14:00 Uhr: Gartendenkmalpflege im Wörlitzer Park
Treffpunkt: am Historischen Gasthaus Eichenkranz in Wörlitz
Dauer: ca. 90 Min.
Preis: 8,50 € pro Person
Anmeldung unter Tel.: 034905-31009 oder buchung@welterbe-gartenreich.de


26.11.2021
ganztägig: Erster Advent in Wörlitz
27.11.2021
11:30 Uhr: Mit Fürst Franz in den Historischen
Gasthof „Zum Eichenkranz“

Treffpunkt: Küchengebäude am Schloss Wörlitz (Schlossseite)
Dauer: ca. 2 Std.
Preis: 18,00 € pro Person (inkl. Eintritt und Überraschung)

Der Park in Wörlitz war zur Zeit des Fürsten Franz schnell zu Berühmtheit gelangt. Immer mehr Menschen besuchten den englischen Garten und stellten Fürst Franz damit vor die Frage der Unterbringung von Gelehrten, Künstlern und adligen Freunden. So beauftragte er Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff mit dem Bau eines fürstlichen Gasthofs (1785 – 1787). Dieser erhielt den Namen „Zum Eichenkranz“ und wurde schnell zum Domizil von Gästen des Fürstenpaares oder von Durchreisenden. Sein imposanter Torbogen heißt schon von Weitem die Besucher willkommen und bildet den Eingang zum Städtchen. Lassen Sie sich bei einem Adventsrundgang mit dem Fürsten höchstpersönlich die eine oder andere Geschichte erzählen.


ganztägig: Erster Advent in Wörlitz
28.11.2021
11:30 Uhr: Mit Fürst Franz in den Historischen
Gasthof „Zum Eichenkranz“

Treffpunkt: Küchengebäude am Schloss Wörlitz (Schlossseite)
Dauer: ca. 2 Std.
Preis: 18,00 € pro Person (inkl. Eintritt und Überraschung)

Der Park in Wörlitz war zur Zeit des Fürsten Franz schnell zu Berühmtheit gelangt. Immer mehr Menschen besuchten den englischen Garten und stellten Fürst Franz damit vor die Frage der Unterbringung von Gelehrten, Künstlern und adligen Freunden. So beauftragte er Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff mit dem Bau eines fürstlichen Gasthofs (1785 – 1787). Dieser erhielt den Namen „Zum Eichenkranz“ und wurde schnell zum Domizil von Gästen des Fürstenpaares oder von Durchreisenden. Sein imposanter Torbogen heißt schon von Weitem die Besucher willkommen und bildet den Eingang zum Städtchen. Lassen Sie sich bei einem Adventsrundgang mit dem Fürsten höchstpersönlich die eine oder andere Geschichte erzählen.

ganztägig: Erster Advent in Wörlitz