»Wörlitz ist keine lokale Größe, nicht einmal eine deutsche, es ist eine europäische, eine Weltangelegenheit...«

schrieb im Jahr 1925
der Kunsthistoriker
Wilhelm van Kempen

ENGLISH this site in english

Wörlitz aktuell:

Cranach-Tagung „Cranach im Gotischen Haus in Wörlitz“ 18. bis 20. September 2014, Historischer Gasthof „Zum Eichenkranz“ und Gotisches Haus

Geistliches Kabinett im Gotischen Haus
Im kommenden Jahr präsentiert die Kulturstiftung DessauWörlitz im Rahmen des Landesprojektes „Cranach der Jüngere“ die Ausstellung „Cranach im Gotischen Haus in Wörlitz“. Mit dieser Präsentation wird die Kulturstiftung im Gotischen Haus den vielfachen Ehrungen einen besonderen Akzent hinzufügen, denn sie wird sich am Originalschauplatz mit der im 18. Jahrhundert einsetzenden Rezeption dieser Kunst beschäftigen. Die frühe Verehrung der beiden Cranachs, des Hans Holbein d. J. und anderer berühmter altdeutscher und altniederländischer Meister im Gotischen Haus ist eine Besonderheit und von großer kulturgeschichtlicher Bedeutung. Denn hier lässt sich erstmalig ein Interesse für diese Malerei nachweisen. In Vorbereitung auf diese Präsentation lädt die KsDW zu einer gemeinsam mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) konzipierten Tagung ein, die sich mit der Cranachrezeption am Ausgang des 18. Jahrhunderts am Beispiel der Sammlungen des Gotischen Hauses beschäftigt. Anliegen ist es, der ausgesprochen frühen Rezeption dieser Werke weit vor ihrer Blüte im Zeitalter der Romantik nachzugehen. Architekturgeschichtliche, kunstgeschichtliche, historische und germanistische Aspekte sowie selbstverständlich das Werk der Cranachs werden während der Konferenz aus verschiedenen Blickwinkeln von namhaften Experten aus der Schweiz, Österreich, Großbritannien und natürlich Deutschland vorgetragen und diskutiert. Die Debatte soll helfen, die Einrichtung der wesentlichen Räume im Gotischen Haus so weit als möglich zu rekonstruieren. Mit Unterstützung der so gewonnenen Erkenntnisse soll der Besucher im kommenden Jahr an diesem außergewöhnlichen Ort erleben, wie sich bereits im 18. Jahrhundert die Annäherung an die alte Malerei und insbesondere die Kunst der Cranachs vollzogen hat. Die öffentliche Tagung der KsDW findet vom 18. bis zum 20. September 2014 im Wörlitzer Gasthof „Zum Eichenkranz“ statt. Die Teilnahme kostet 30 Euro, ermäßigt 15 Euro. Wegen der begrenzen Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten; entweder per E-Mail unter ksdw@ksdw.de oder telefonisch unter 03 40–64 61 50.

Das vollständige Programm der Tagung erhalten Sie hier:
Programm Cranach-Tagung als PDF


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tourismusgesellschaft Wörlitz-Oranienbaum mbH